Buchsbaum Zünsler – Bekämpfung

Der Buchsbaum Zünsler (Cydalima perspectalis, Glyphodes perspectalis etc.) ist ein Kleinschmetterling, der, im Raupenstadium, sich lustig durch unsere Buchsbäume frisst.

Aussehen:

Der Buchsbaum Zünsler wird bis zu 5 cm gross und ist durch seine leuchtend gelb-grüne Farbe mit schwarz-weissem Streifen, den schwarzen Punkten und den weissen Borsten doch recht eindeutig zu identifizieren und deutlich zu erkennen.

Ursprung:

Der Buchsbaum-Zünsler kommt ursprünglich aus Südostasien. Erstmals im europäische Raum wurde er im Mai 2007 in Weil am Rhein, Deutschland und in der Nordschweiz gesichtet bzw. wahrgenommen. Die Verbreitung erfolgt relativ schnell über Mitteleuropa. Mittlerweile wurde er in der Schweiz, in Österreich, in Norddeutschland und in Grossbritannien gesichtet. Von einer schnellen Weiterverbreitung, im Besonderen Richtung Südeuropa, kann man ausgehen.

Entwicklung des Buchsbaum Zünslers:

Ab Mitte März bei Temperaturen im Plus Bereich wurde der Buchsbaum Zünsler wahrgenommen. Das Falter kann sehr gut fliegen. Das Weibchen legt die kleinen schwarzen Eier an der Unterseite der Buchsbaum Blätter ab. Meist auch wahrnehmbar durch ein feines weisses Gespinst, dass die Gelege vor Kälte schützt. Dadurch ist auch ein Überwintern problemlos möglich. Die Eiablage erfolgt mehrmal im Jahr.

Wie sieht der Schadbefall aus!

Zu Beginn sind es nur einige wenige Blätter, die durch ihre hellgelbe Färbung auffallen oder auch dadurch, dass sie komplett bis auf das Gerippe abgefressen sind. Die anderen Blätter dazwischen sind noch grün. Nur bei genauem Hinsehen, findet man die Raupe, die doch recht gut getarnt ist.

Meist nimmt man den Buchsbaum Zünsler aber erst wahr, wenn der Buchsbaum Kahlfrass sehr fortgeschritten ist. Alle Blätter sind abgefressen und sogar vor der Rinde der Zweige macht der Buchsbaum Zünsler nicht halt.

Bekämpfung:

Zur Bekämpfung des Buchsbaumzünslers ist leider noch kein Kraut gewachsen. Aber ein paar Optionen gibt es schon. Absammeln, oder auch bei Fortschritt des Befalls, mittels Dampfstrahler behandeln. Pflanzenschutzmittel (Insektizide) gegen den Buchsbaum Zünsler gibt es auch mittlerweile einige, fragen Sie dazu in Gärtnereien vorort. Und wenn nichts mehr hilft, Abbrennen und Vernichten des Buchsbaumes.

Bitte befallene Gehölze nicht in den Gartenabfall! Sonst ist die Weiterverbreitung auch durch Sie garantiert.

Und falls Sie darüber nachdenken, den Buchsbaum, als hübsche immergrüne Pflanze in Ihrem Garten anzupflanzen… kann dazu aktuell leider nur abgeraten werden.

Es gibt andere schöne Gehölze…

www.baldur-garten.de

Und Artikel,wie Gartenmöbel und Technik, wie Rasenmäher etc. aber auch Pflanzen für Ihren Garten,  finden Sie im Shop

» Rund um Haus & Garten

Lesen Sie auch zum Thema Buchsbaum Zünsler die Artikel unter www.stadtgaertnerei.bs.ch/buchsbaumzuensler_artikel.pdf.


Gartenmöbel - Demmelhuber Holz & Raum

Auf www.lepiforum.de ist ebenfalls eine ausführliche Dokumentation über den Buchsbaum Zünsler zu finden.

Kommentare

  1. Dr. Manfred Hartbauer meint:

    Hausmittel gegen Buxbaumzünsler!
    Als Zoologe habe ich mich mit verschiedenen Hausmittel zur Bekämpfung des Buxbaumzünslers beschäftigt. Dabei habe ich heruausgefunden, dass eine wässrige Lösung von 3 Esslöffel Weinessig, 2 Essslöffel Rapsöl auf einen halben Liter verdünnt die Raupen dieses Schädlings umbringt. Es scheint dass, das Öl die Atemöffnungen verklebt, denn fein zerstäubt in den befallenen Buxbaum gespritzt sind alle Raupen nach ca. 10 min tot. Die Behandlung sollte aber bei starkem Befall zweimal pro Woche durchgeführt werden.
    Viel Erfolg!

    • hausprojekt meint:

      Hallo Herr Dr. Hartbauer

      Ganz herzlichen Dank für Ihren Rat. Den habe ich auch sofort freigeschaltet!
      Beim Befall unserer Buchsbäume hatte ich überall herumgefragt, auch in der Stadtgärtnerei. Leider wusste niemand wirklich, wie man diesen Raupen zu Leibe rücken kann.
      Da unsere Hecken sehr stark befallen waren ” auf dem ganzen Buchbaum hat es gewimmelt” haben wir alle befallenen Buchsbäume abgefackelt. :-( Aber das hat geholfen.

      • Winfried Send meint:

        Hallo Herr Dr. Hallbauer,
        Ich wollte Ihr Rezept auch probieren, aber irgendwas mache ich falsch oder es fehlt eine Information:
        Es gelingt mir nicht, das Rapsöl mit dem Essigwasser zu mischen.
        Das Öl schwimmt wie Fettaugen auf der Suppe oben und selbst wenn ich kräftig rühre kommt es immer wieder hoch.

  2. Ich habe unserer Buxkugel, ca. 100cm Durchmesser nach sehr starkem Befall intensiv innen und außen mit dem Hochdruckreiniger bearbeitet. Das Ergebnis ist toll. Die angefressen Blätter sowie alle Raupen, Larven und Netze sind restlos verschwunden und das alles ohne Chemie. Den gesunden Blättern hat die Behandlung übrigens nicht geschadet.

    • hausprojekt meint:

      Das war bei uns nicht möglich, da im nahen Umfeld andere Pflanzen waren. Der Zünsler ist sehr hartnäckig und hat auch keine Probleme mit überwintern. Weiterhin beobachten und kontrollieren ist hier dringend anzuraten!!

      Freue mich über weiteres Feedback.

Ihre Meinung ist uns wichtig

*